Bienen

Im Frühjahr 2017 haben wir zwei hilfesuchende Bio-Imker aus Eberswalde eingeladen, ihre Beuten mit 80 Bienenvölkern zur Zeit der Lindenblüte (in Berlin stehen um die 420.000 Lindenbäume!) für einige Wochen in unseren Garten zu stellen. Stefan durfte den beiden bei ihrer Arbeit helfen. Als Dankeschön bekam er ein erstes Volk, einen sog. Ableger, inklusive Beute geschankt.

Dieses Ursprungsvolk hat sich gut entwickelt und den ersten Winter heil überstanden. Im Frühjahr 2018 ist es geschwärmt. Wir waren glücklicherweise im Garten, zusammen mit einem erfahreneren Hobby-Imker, konnten alles beobachten und den Schwarm einfangen. Der Einlauf dieses Schwarms in seine neue Behausung war einer der Höhepunkte des Gartenjahrs 2018. Seitdem leben zwei Bienenvölker in „Peace of Land“, um die Stefan sich kümmert. Seine Ziele sind zuerst einmal zu beobachten, zu staunen, Erfahrungen zu sammeln, zu lernen und die Völker gesund zu erhalten. Ihr Honig wird den Völkern erst einmal gelassen, damit sie stark werden und sich weiter vermehren.

Stefan freut sich, wenn es noch mehr Völker werden und sich eine kleine Imkergruppe bildet.