Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Gemeinsam Entscheidungen treffen, mit denen alle gut leben können – vertiefender Fachkurs

1. März @ 18:00 - 21:00

Tragfähige und nachhaltige Entscheidungsfindung mit dem Prinzip des systemischen Konsensierens
Dreiteiliger Workshop mit Adela Mahling von den Konsenslotsen.

Kurs in 3 Teilen: am 1. März, 12. April & 17. Mai jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr

In Gruppen gemeinsam Entscheidungen zu treffen bedeutet in den meisten Fällen Konkurrenz und Machtkampf, Gewinnen oder Verlieren und ist oft mit viel Frustration verbunden. Vielleicht, weil die Auswahl sehr eingeschränkt ist, die Gruppe sich in Endlosschleifen verfängt und nicht entscheiden kann. Vielleicht, weil es mehr darum geht, das größere Übel abzuwählen, als sich für das zu entscheiden, was wirklich gewollt ist. Lösungen werden nur halbherzig angenommen oder umgesetzt. Vielen ist dabei nicht bewusst, wie sehr dies durch unsere Art zu wählen bedingt wird.

Was, wenn es anders geht? Was, wenn es längst einfache Alternativen zum Mehrheitsprinzip gibt? Entscheiden mit dem Prinzip des systemischen Konsensierens ist eine solche Alternative. Mit ihm gelingt es uns in kleinen wie in großen Gruppen, die bestmögliche Lösung für alle zu finden, konstruktiv mit Widerstand und Bedenken umzugehen und somit tatsächliche Tragfähigkeit in der Gruppe zu erreichen, und zwar sowohl in schnellen als auch in komplexen Entscheidungsprozessen. Gruppen, die mithilfe dieses Prinzips entscheiden, stärken ihren Zusammenhalt wie ihre Zufriedenheit und können ihre Ressourcen fortan gezielter da einsetzen, wo sie gebraucht werden: bei der Umsetzung ihrer Visionen.

Das in Österreich entwickelte Verfahren ist leicht verständlich und wird bereits in vielen Bereichen der Gesellschaft erfolgreich eingesetzt. Wir verwenden es seit einem Jahr im Plenum unseres Gemeinschaftsgartens Peace of Land und machen sehr gute Erfahrungen damit. In diesem dreiteiligen Workshop werden die Grundlagen des Prinzips und der Methode vorgestellt und praktisch erfahrbar gemacht. Während des Workshops lernen wir

  • die Vorteile des Verfahrens kennen,
  • die methodischen Umsetzungsmöglichkeiten zur Anwendung in unseren Gruppen,
  • die Fragen zu stellen, die unsere Gruppen wirklich weiter bringen,
  • mit Widerstand und Bedenken konstruktiv umzugehen,
  • das Prinzip anderen vorzustellen.

 

Das Seminar ist etwas für Euch, wenn Ihr

  • in selbstorganisierten Gruppen arbeitet,
  • Ihr eure Gruppe bei konstruktiven und partizipativen Entscheidungsprozessen unterstützen wollt,
  • ein tolles Werkzeug für die Moderation von Gruppen kennenlernen wollt,
  • eine neue Form wirklich demokratischer Entscheidungsfindung kennenlernen wollt,
  • beruflich Gruppen leitet,
  • bisher viel Frust und Kämpfe mit Gruppenentscheidungen verbindet.

Referentin: Adela Mahling

Adela Mahling von den Konsenslotsen ist Trainerin für Globales Lernen, Gewaltfreie Kommunikation und Systemisches Konsensieren (SK-Prinzip). Die anerkannte Ausbilderin für das SK-Prinzip (ISY-Konsens) beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit demokratischen Prozessen, Demokratiebildung, Team-Entwicklung und Konflikttransformation. Vor vier Jahren lernte sie das SK-Prinzip kennen und gründete die Organisation Konsenslotsen, mit der sie sich deutschlandweit für die Verbreitung der Methode einsetzt.

Verpflegung: Es gibt ein kleines Buffet mit heißen Getränken sowie kleinen Snacks. Wir würden uns freuen, wenn jede*r eine Kleinigkeit dafür mitbringt.

Spende: Um unsere Bildungsarbeit und die Entwicklung der Permakultur in Deutschland zu fördern, bitten wir die Teilnehmer*innen des dreiteiligen Workshops um eine Spende zwischen 45 und 60€ (nach Selbsteinschätzung).

Anmeldung: Wegen der begrenzten Anzahl von Plätzen und weil die Kurseinheiten aufeinander aufbauen, bitten wir um verbindliche Anmeldung zu allen drei Terminen unter stefan.schneider@permakultur.de

Details

Datum:
1. März
Zeit:
18:00 - 21:00